Handkaffeemühlen: Der ultimative Ratgeber 2022 [+Top 10]

Von Zeit zu Zeit ist es schön, die alten Traditionen zu wahren. Bevor wir Elektromotoren in allen erdenklichen Größen nutzen konnten, waren wir stets auf unsere Muskelkraft angewiesen. So auch bei Handkaffeemühlen die von Hand bedient wurden. Trotz zahlreicher elektrischer Konkurrenzprodukte, gibt es Handkaffeemühlen immer noch zu kaufen. Aus gutem Grund, wie du gleich erfahren wirst.

Person dreht an einer Handkaffeemühle
Alles was du über Handkaffeemühlen wissen solltest | © Artem – stock.adobe.com

Was ist eine Handkaffeemühle & wo liegen ihre Vorteile?

Sie verwenden ein Mahlwerk im Inneren, welches die Bohnen bei jeder Umdrehung ein Stück weit mehr zerkleinert. Das Mahlen von Hand gelingt über eine kleine Kurbel und erlaubt die Verwendung einer niedrigen Drehzahl. Auf diese Weise entsteht keine starke Reibung, wie es bei einer elektrischen Kaffeemühle der Fall ist. Deshalb bleibt das Mahlgut stets kühl und verändert seinen Geschmack nicht.

Ganz offensichtlich sind Handkaffeemühlen für relativ kleine Mengen gedacht. Womit sie sich perfekt für private Haushalte eignen. Für den gewerblichen Gebrauch sind sie nur bedingt einsetzbar, da dort häufig größere Pulvermengen benötigt werden. Außerdem erweist es sich mit der Zeit als anstrengend, den Kaffee von Hand mahlen zu müssen.

Für manuelle Kaffeemühlen spricht jedoch ihre Kompaktheit. Da sie auf eine elektrische Einheit verzichten, benötigt der kleine Helfer weniger Platz in der Küche. Außerdem lässt sich die Handkaffeemühle überall verwenden, da sie nicht an einen Stromanschluss oder Akku gebunden ist. Was sie zum idealen Begleiter auf Reisen (Camping, Wandern, Trekking) macht. So ist frisch aufgebrühter Kaffee stets nur ein paar Handumdrehungen entfernt.

Top 12 Bestseller für elektrische Kaffeemühlen
Bestseller Nr. 1 Lambda Coffee Kaffeemühle manuell aus Edelstahl und stufenlosem Keramikmahlwerk I Espressomühle Hand aus Holz mit Kegelmahlwerk - Handkaffeemühle I Präzise Mahlgradeinstellung
Bestseller Nr. 2 Groenenberg Kaffeemühle manuell mit Kegelmahlwerk | Kaffeemühle Hand - Handkaffeemühle aus Edelstahl | Espressomühle | Präzise Mahlgradeinstellung stufenlos | Manuelle Kaffeemühle Keramikmahlwerk
Bestseller Nr. 3 B.PRIME Manuelle Kaffeemühle mit Keramikmahlwerk – Hand-Kaffeemühle aus Edelstahl mit stufenloser Einstellung des Mahlgrads
Bestseller Nr. 4 hei våken Kaffeemühle manuell aus Edelstahl mit Keramikmahlwerk | Camping Handkaffeemühle für Outdoor | Hand Espressomühle schwarz | Mahlgradeinstellung stufenlos | Manuelle Kaffeemühle Hand
Bestseller Nr. 5 TIMCOOK Manuelle Kaffeemühle 5 Verstellbarer Mahlgrad Tragbar Handkaffeemühle aus Edelstahl mit Keramikmahlwerk und Bürste
Bestseller Nr. 6 SILBERTHAL Kaffeemühle Manuell Kegelmahlwerk - Verstellbarer Mahlgrad - Handmühle aus Edelstahl und Glas - Ersatzglas
Bestseller Nr. 7 LÖWENKÖNIG® MOKKALOV Edition - Kaffeemühle manuell mit Keramik-Kegelmahlwerk I Kaffeemühle Hand - Handmühle aus Edelstahl I Präzise Mahlgradeinstellung stufenlos I Manuelle Kaffeemühle Keramikmahlwerk
Bestseller Nr. 8 WALDWERK Kaffeemühle - Kaffeemühle manuell mit präzisem Edelstahlmahlwerk - Kaffeemühle Kegelmahlwerk mit Holzgriff - plastikfreie Espressomühle
Bestseller Nr. 9 WOT I Kaffeemühle Manuell aus Glas mit Keramikmahlwerk Verstellbaren Hand-Kaffeemühle Geschenkverpackung Verfügbar - mit zusätzlichem Vorratsglas
Bestseller Nr. 10 ABNOBACOFFEE Kaffee-Set manuelle Handkaffeemühle mit Permanentfilter aus Edelstahl
Bestseller Nr. 11 Porlex Tall Kaffee-Handmühle, silber
Bestseller Nr. 12 KAIM ANZ Kaffeemühle manuell - 6 stufige Handkaffeemühle mit keramischem Kegelmahlwerk - Premium Manual Coffee Grinder - Ergonomisch geformte Espressomühle für exzellenten Kaffeegenuss

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Haftungsausschluss für Preise / Affiliatelinks (Werbung) / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Überblick

Alle Vorteile im Überblick:

  • Ideal für den Bedarf privater Haushalte
  • Geringe Drehzahl vermeidet Überhitzung
  • Kompakte Bauweise
  • Mitunter günstiger als elektrische Modelle
  • Nostalgie-Faktor
  • In modernen sowie traditionellen Designs erhältlich

Kaufberatung: 6 Dinge, die man beim Kauf von Handkaffeemühlen beachten sollte.

Im Handel sind zahlreiche Kaffeemühlen zur Bedienung von Hand erhältlich. Die Auswahl ist in der Tat so groß, dass eine Entscheidung nicht immer leicht fällt. Wir haben sechs Aspekte entdeckt, über die du dir Gedanken machen solltest. Denn damit gelingt es, dass riesige Sortiment einzugrenzen.

Mahlwerk

Beim ersten Kriterium müssen wir etwas technisch werden, denn es geht um das verbaute Mahlwerk. Die im Handel erhältlichen Modelle unterscheiden sich zum Teil sehr. Was sich in der Qualität, Handhabung sowie Wartung bemerkbar macht.

Kegelmühlen: Im Inneren der Kaffeemühle sitzt ein Kegel aus Keramik, Edelstahl o.Ä. Dessen breite Basis verläuft nach unten, sodass den eintreffenden Bohnen immer weniger Platz verbleibt. Mit jeder Drehung rutschen sie weiter nach unten und pressen sich dabei zwischen dem Kegelmahlwerk und dem Behälter durch. Wodurch sie sich zwangsläufig fein mahlen lassen müssen. Ein Mahlwerk dieser Art gilt als besonders schonend, da es fast gar keine Temperaturerhöhung erzeugt.

Scheiben- & Flachmühlen: Hier liegen sich zwei Scheiben von geringem Durchmesser gegenüber. Sie verzahnen sich ineinander und bilden an dieser Stelle den einzigen Weg um weiter nach unten zu gelangen. Das Mahlen findet zwischen den Zähnen statt. Dieses Mahlwerk erlaubt eine sehr kompakte Bauweise. Allerdings verschleißen die Zähne relativ schnell. Mit der Zeit verlieren sie an Schärfe, sodass das Ergebnis in seiner Feinheit abnimmt. Optimaler Weise kann das Mahlwerk dann ausgetauscht werden. Wenn du jedoch frisch gemahlenes Pulver in kleinen Mengen zubereiten möchtest, ist ein Scheibenmahlwerk genau richtig für dich.

Propellermühlen: Ein schnell rotierendes Schlagmesser dreht sich im Gehäuse und zerkleinert somit die Bohnen. Weil hierfür eine hohe Drehzahl benötigt wird, kommt es bei Handkaffeemühlen nicht in Frage. Zumal eine hohe Temperatur erzielt wird, unter der die Pulverqualität leidet.

Walzenmühlen: Wenngleich sie im Privaten kaum zum Einsatz kommen, wollen wir die Walzenmühlen der Vollständigkeit halber erwähnen. Sie richten sich am industriellen Bedarf aus und füllen das mit Walzen zerkleinerte Kaffeepulver direkt in die Vakuum-Verpackungen ab. Dank einem speziellen Verfahren, bleibt die Temperatur dabei niedrig.

Mahlgrad

Wir empfehlen immer, eine Kaffeemühle mit vielen Mahlgrad-Einstellungen zu kaufen. Am besten wäre sogar eine stufenlose Verstellung. Diese dient dem Zweck, verschiedene Feinheitsgrads produzieren zu können. Denn der klassische Kaffee-Aufguss unterscheidet sich von einem Espresso und anderen Varianten. Eine Hohe Vielseitigkeit beim Mahlgrad erlaubt dir zu experimentieren.

Hierbei ist zu beachten, dass jeder Hersteller seine persönliche Konfiguration verwendet. Wenn in Stufen angegeben, sollten es wenigstens 10 Stück sein. Zur Erklärung: Sehr feines Pulver erlaubt ein leichteres Lösen von Aromastoffen, sodass dein Kaffee intensiver schmeckt. Da hier jeder eine andere Stärke bevorzugt, ist der variable Mahlgrad sehr wichtig. Insbesondere in einem Haushalt mit mehreren Personen oder wenn du gern Gäste mit leckerem Kaffee bewirten möchtest.

Fassungsvermögen

Wie bereits erwähnt, kann eine Kaffeemühle mit Hand-Betrieb nur geringe Mengen an Bohnen aufnehmen. Wichtig ist, dass in der Produktbeschreibung das Fassungsvermögen angegeben ist. Dabei kann es sich um das Fach für die Bohnen oder des Pulvers handeln.

Kleine Kaffemühlen für unterwegs fassen um die 30 Gramm, während ihre großen Schwestern 100 Gramm und mehr aufnehmen. Bitte lass dich hierbei nicht von Produktfotos täuschen und erkundige dich über das maximale Volumen des Bohnenbehälters.

Größe / Gewicht

Im Betrieb möchtest du die Kaffeemühle auf die Arbeitsplatte stellen, um das Mahlen zu erleichtern. Handbetrieben bedeutet, dass auf schwere elektronische Bauteile verzichtet wird. Deshalb wiegen viele Modelle nicht viel. Mit Ausnahme jener die Edelstahl und Glas verwenden. Ein niedriges Gewicht sowie geringe Maße sind für Reisen zu bevorzugen. Zuhause möchtest du auf etwas mehr Stabilität setzen.

Es stellt sich die Frage, wofür deine neue Handkaffeemühle vorrangig verwendet werden soll. Um nicht so leicht umzufallen, empfiehlt sich ein höheres Gewicht. Allerdings liegt der Schwerpunkt aufgrund des Mahlwerks relativ weit oben. Wir empfehlen deshalb, die Mühle nach jeder Benutzung wieder sicher im Küchenschrank zu verstauen.

Design

Die Entscheidung über das Mahlwerk und die Größe sind schnell getroffen. Schwieriger wird es bei der Auswahl des Designs. Bevorzugst du eine moderne, minimalistische Optik oder darf es etwas im Retro-Look sein? Zeitgemäße Handkaffeemühlen setzen auf ein schlichtes Design. Meistens handelt es sich dabei um eine Kombination aus Edelstahl und Glas. Leichtere Versionen verwenden Aluminium.

Das angesprochene Retro-Feeling erreichst du mit einer Kaffeemühle aus Holz. Dabei kann es sich um einheimisches Material handeln oder eine exklusive Lösung aus anderen Ländern. Von Hand geschnitzt und somit nicht von der Stange. Ein echtes Liebhaberstück, wie man so schön sagt.

Zubehör

Der Körper einer Handkaffeemühle sollte zerlegbar sein, um die Reinigung zu vereinfachen. Manche Hersteller legen dafür eine kleine Bürste oder Pinsel bei. Damit kannst du die Pulverreste entfernen, welche beim Mahlen nicht im Auffangbehälter gelandet sind. Manchmal bekommst du noch einen Messlöffel dazu, um die gewünschte Menge Kaffeepulver aufbrühen zu können.

Vereinzelt werden sogar passende Taschen mitgeschickt. Somit bleibt deine edle Kaffeemühle bis zum nächsten Einsatz vor Kratzern bewahrt. Oder wie wäre es mit einem kleinen Permanentfilter, damit du für den Aufgusse nicht zwingend eine Kaffeemaschine benötigst?


Beliebte Marken von Handkaffeemühlen

Unter den zahlreichen Herstellern von Handkaffeemühlen, gibt es einige, welche eine hohe Bekanntheit genießen. Sie haben sich ihren guten Ruf durch erstklassige Produkte verdient. Nachfolgend stellen wir dir die meist gesuchten Marken für Kaffeemühlen von Hand vor.

Zassenhaus

Mit seiner Gründung im Jahr 1867 blickt die Marke Zassenhaus auf eine lange Unternehmensgeschichte zurück. Das Sortiment umfasst verschiedene Mühlen (Gewürze, Kaffe etc.), Schneidunterlagen, Brotkästen, Küchenhelfer und einiges mehr. Die Ausrichtung von Zassenhaus liegt auf Produkte zur Zubereitung von Speisen und Getränken.

AngebotBestseller Nr. 1
Zassenhaus Kaffeemühle Manuell BRASILIA | Buche natur | 12 x 12.5 x 20cm | zum Mahlen von Kaffeebohnen | stufenlos verstellbarer Mahlgrad | mit Original Zassenhaus Mahlwerk
  • HAND KAFFEEMÜHLE: Erstklassiges Material, hervorragende Qualität und präzise Funktion. Dafür steht Zassenhaus als führender Hersteller manueller Kaffeemühlen seit 1867
  • DAS ORIGINAL ZASSENHAUS-MAHLWERK der Kaffee- und Espresso Mühle wird aus robustem Spezialstahl gefertigt und überzeugt durch seine besondere Härtung mit extra langer Lebensdauer
  • STUFENLOSER MAHLGRAD: Mit einem leichtem Dreh an der Rändelschraube fixieren Sie stufenlos den gewünschten Mahlgrad. So erhalten Sie ein gleichbleibendes Mahlergebnis, egal ob für die French Press, Filterkaffee oder einen Espresso Kocher
  • SCHONEND GEMAHLEN: Die Kaffeebohnen werden besonders schonend gemahlen, dadurch bleiben sämtliche Aroma- und Vitalstoffe erhalten. Denn nur frisch gemahlener Kaffee bringt wahren Genuss!
  • EINFACHE HANDHABUNG: Die Zassenhaus Kaffee Mühle ermöglicht Ihnen ein einfaches und schnelles Mahlen von Kaffeebohnen und das ganz ohne Strom!

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Haftungsausschluss für Preise / Affiliatelinks (Werbung) / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Comandante

Ein auf Kaffeemühlen spezialisiertes Unternehmen. Aktuell stehen sechs Modelle in unterschiedlichen Designs zur Auswahl. Alle bei Comandante erhältlich Kaffeemühlen werden von Hand bedient und verzichten somit auf elektronische Komponenten.

Bestseller Nr. 1
Comandante C40 MK3 Nitro Blade Cobalt Kaffemuhle, Edelstahl, Kobaltblau
  • Verpackungsabmessungen (L x B x H): 8.0 zm x 12.0 zm x 53.5 zm
  • Verpackungsgewicht: 1.1 Kg
  • Herkunftsland:- China
  • Farbe: Blau/ Silber

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Haftungsausschluss für Preise / Affiliatelinks (Werbung) / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Manufactum

Mit der Manufactum GmbH aus Nordrhein-Westfalen setzt du auf ein deutsches Unternehmen. Dieses wurde 1988 gegründet und vertreibt eine Vielzahl von Produkten im Einzelhandel sowie online. Bei unserem letzten Besuch fanden wir im Onlineshop von Manufactum knapp ein Dutzend hochwertiger Handkaffeemühlen.

Zusammenfassung

Fazit: Erstklassiger Kaffeegenuss im Handumdrehen

Eine manuelle Kaffeemühle wird von Hand bedient. So stellen wir seit jeher erstklassiges Kaffeepulver für den bestmöglichen Genuss her. Dieses Geschmackserlebnis ist so einzigartig, dass es keinen Vergleich zu fertigem Kaffeepulver aus der Tüte gibt.

Handkaffeemühlen sind für geringe Mengen ausgelegt, sei es im eigenen Haushalt oder bei einem Barista. Durch die verschiedenen Mahlgrad-Einstellungen lassen sich unterschiedliche Arten von Kaffee produzieren. Ebenso wirst du nach ein paar versuchen bemerken, wie die Feinheit des Pulvers mit der Intensität zusammenhängt.

FAQ: Beliebte Fragen zu Handkaffeemühlen

Zum Schluss beantworten wir noch einige Fragen, welche während unserer Recherche immer wieder von Nutzern gestellt wurden.

  • Zuerst misst du die richtige Menge an Kaffeebohnen ab. Als Richtwert kannst du 35 Gramm nehmen, was in etwa 800 ml frisch zubereiteten Kaffee ergibt. Das sind entweder 3-4 Tassen Kaffee oder 6 Tassen Espresso.
  • Nun stellst du den Mahlgrad an deiner Kaffeemühle von Hand ein. Hierzu braucht es ein paar Versuche, bis du genügend Erfahrung sammeln konntest. Immerhin trinkt jeder seinen Kaffee anders. Merke dir einfach: Je feiner das Pulver, desto intensiver schmeckt der Kaffee anschließend.
  • Nun drehst du die Handkurbel gleichmäßig in die angezeigte Richtung. Bis alle Bohnen aus dem Behälter zu Pulver zermahlen wurden.
  • Jetzt entnimmst du den Pulverbehälter. Je nach gewünschter Anzahl der Tassen, gilt es noch die Masse zu portionieren.
  • Dem heißen Aufguss steht nun nichts mehr im Weg. Dafür verwendest du wahlweise deine Kaffeemaschine oder einen Aufgussfilter.
Hierfür gehst du wie folgt vor:
  • Zerlege die Kaffeemühle zuerst in ihre einzelnen Bestandteile. Schau in der Anleitung nach, worauf dabei zu achten ist.
  • Nimm dir einen feinen Pinsel oder Bürste, welche du nur für diese Aufgabe verwendest. Entferne alle Reste von Bohnen und Pulver von den Einzelteilen des Mahlwerks sowie den Behältern.
  • Spüle die Kaffeemühle anschließend gründlich mit warmem Wasser durch. Verwende bitte kein Reinigungsmittel, da es den späteren Geschmack vom Kaffee beinträchtigen könnte.
  • Lass alles gut abtrocknen. Dieser Schritt ist bei Handkaffeemühlen aus Holz essentiell. Andernfalls könnte sich das Material mit Feuchtigkeit vollsaugen und aufquellen. Ebenso möchtest du mit einer ausreichenden Trocknung dem Schimmelbefall vorbeugen. Stockflecken sind auch auf Metall und Glas möglich, wenn das Wasser nur lange genug verweilt!
  • Setze die gereinigte Kaffeemühle wieder zusammen und überprüfe, ob sich ihr Mahlwerk ordnungsgemäß dreht.
In erster Linie die Naturverbundenheit. Kaffeemühlen aus Holz werden immer seltener hergestellt. Denn Modelle aus Edelstahl und Glas verdrängen diese zunehmend vom Markt. Doch sie sind bei Sammlern und Liebhabern weiterhin beliebt. Holz-Kaffeemühlen versprühen einen besonderen Charme. Sei es eine Mühle mit vielen Jahren auf dem Buckel oder eine moderne Interpretation dieser, welche von einem Produzenten zu neuem Leben erweckt wurde.

Technisch betrachtet, unterscheiden sich Kaffeemühlen aus Holz, Metall und Glas jedoch nicht. Für diesen Vergleich setzen wir zahlreiche Mahlgrad-Einstellungen und ein präzisen Mahlwerk voraus. Es geht hierbei tatsächlich nur um die Holz-Optik.
Tatsächlich eignen sich beide Varianten für perfektes Kaffeepulver sehr gut. Denn entscheidend ist nicht der Antrieb, sondern wie präzise und schonend das Mahlwerk arbeitet. Die Qualität des Kaffeepulvers ist von Hand und elektrisch gleich gut. Vorausgesetzt das Mahlwerk arbeitet mit derselben Präzision und Zuverlässigkeit.

Die tatsächlichen Unterschiede ergeben sich vielmehr in der Handhabung. Eine elektrische Kaffeemühle arbeitet ohne jede Anstrengung für dich. Du musst lediglich für den Strom aus der Steckdose oder über einen geladenen Akku sorgen. Eine Handkaffeemühle eignet sich bestens für kleine Mengen und ist zudem etwas platzsparender gebaut. Außerdem übt sie diesen nostalgischen Charme aus, der ihren elektrischen Schwestern fehlt.
Bei der Stiftung Warentest fanden wir lediglich einen Bericht. Dieser nahm 15 verschiedene Kaffeemühlen mit elektrischem Antrieb unter die Lupe. Nicht eine einzige Handkaffeemühle war dabei. Bei „Ökotest“ gab es keinen Suchtreffer. Einen weiteren Kaffeemühlen Test suchten wir bei konsument.at heraus. Dort waren es 14 Modelle mit überwiegend elektrischen Komponenten. Die Redaktion von ktipp.ch bietet ebenfalls eine Auswertung diverser Kaffeemühlen.
  • Bei Küchenstudios und Wohnraumausstattern.
  • Im lokalen Fachgeschäft für Kaffeespezialitäten (bspw. bei Tchibo).
  • In Supermärkten wie Aldi, Lidl und Rewe. Beachte hierzu die wöchentlichen Anzeigeblätter im Briefkasten. Um den richtigen Zeitpunkt für eine günstige Kaffeemühle zu erfahren.
  • Ansonsten findest du online die größte Auswahl an Handkaffeemühlen. Sei es bei Amazon, eBay oder auf Kaffee spezialisierte Unternehmen mit deren Onlineshops.
Falls du auf der Suche nach einer Kaffeemühle im Retro-Look bist, empfehlen wir den Besuch regionaler Flohmärkte. Dort werden vor allem ältere Modelle im gebrauchten Zustand verkauft. Genau der richtige Ort für Liebhaber von Kaffeemühlen aus Holz und bestimmten Zeiten. So sind Mühlen aus der DDR weiterhin gefragt und ebenso Varianten, welche außerhalb Deutschlands gefertigt wurden.

Falls du auf Flohmärkten nicht zeitnah fündig werden solltest, geht deine Suche bei eBay-Kleinanzeigen weiter. Wir raten dazu, nur nach lokalen Angeboten zu schauen, welche du vorab begutachten kannst. Denn sobald du für die Mühle bezahlt hast, gibt es kein Umtauschrecht mehr.